Am letzten Oktober Wochenende trafen sich einige Mummert Alumni aus Tschechien und aus der Slowakei in der malerischen Gemeinde Terchová in der Nordwestslowakei zum ersten regionalen Alumni Treffen. Da die Mummert Familie mittlerweile nicht nur aus einzeln Alumni, sondern auch aus ihren Partnern und in mehreren Fällen auch aus ihren Kindern besteht, wurde dieses Treffen als ein erholsames und abenteuerliches Wochenende für die Alumni und ihre Familien veranstaltet.

Das Wetter hat leider nicht ganz mitgespielt, jedoch konnte die Gruppe eine Wanderung im Nationalpark Malá Fatra absolvieren. Trotz dem Regen und Matsch hat uns der Spaziergang an der frischen Luft in herbstlich bunter Natur sehr gut gefallen. Vor allem die kleinen Teilnehmer haben eine Zugrundfahrt durch das Dorf und durch den Bergpass Vrátna genossen. Die Gemeinde ist bekannt nicht nur für die zahlreichen traditionellen Holzhäuser sondern auch für den berühmtesten slowakischen Räuber Juraj Jánošík wessen monumentales Denkmal im Dorf zu finden ist.

Um die lokale Tradition näher erleben zu können, hat die Gruppe Brimsennockerln (halušky), eine typische slowakische Mehlspeise gemeinsam gekocht. Nach dem regnerischen Spaziergang hat die leckere Speise wirklich jedem gut geschmeckt. Eventuelle Beschwerden könnte es so wie so nicht geben, denn jeder Teilnehmer hat beim Kochen geholfen.

Das Wochenende könnte man hauptsächlich als eine lange Diskussion bezeichnen – wir haben viel über die neuesten Berufsentwicklungen und Erfahrungen gesprochen, viele Ratschläge und Verbesserungsvorschläge wurden ausgetauscht. Wir haben uns an die lustigen Momente aus der schönen Studienzeit erinnert und viel über das gerade entwickelte Konzept der Mummert Summer School diskutiert. Wenn sich Freunde treffen, gibt es immer mehr als genug Themen zu besprechen 🙂

Dieses Treffen hat hoffentlich eine neue Tradition gegründet, denn die Teilnehmer möchten sich auch nächstes Jahr treffen.

Das erste regionale Treffen der tschechischen und slowakischen Mummert Alumni, Oktober 2017

Schreibe einen Kommentar